Einzelhandel | Ladenfläche in Top Sichtbarkeit von Hamburg-Bramfeld
4.554 € Nettokaltmiete zzgl. NK
Über die Immobilie

360° Tour

Hinweis: 360° Tour ist nur auf Desktop-Geräten verfügbar

Mehr Informationen?

Dann loggen Sie sich ein.

https://www.timum.de//[email protected]@onofficeEstate/embedded_map

Einzelhandel | Ladenfläche in Top Sichtbarkeit von Hamburg-Bramfeld

Laden/Einzelhandel in 22175 Hamburg

Baujahr1982
Nutzfläche390 m²
Gesamtfläche390 m²

Die Ladenfläche befindet sich in guter Sichtbarkeit einer gut frequentierten Straße. Sie erstreckt sich über nahezu das gesamte Erdgeschoss des Hauses und ist ca. 390 m² groß.

Neben dem ca. 310 m² großen Verkaufsraum bietet die Fläche Platz für Büros, Aufenthaltsräume sowie Lagermöglichkeiten. Der Verkaufsraum hat eine Breite von rund 20,5 Meter und eine Tiefe von rund 15 Meter.

Circa 15 Meter Schaufensterfront - inkl. Eingangstür - bieten optimale Präsentationsmöglichkeiten.

Die Büro- und Sanitärräum befinden sich im vorderen Bereich, im hinteren Bereich ist das Lager angesiedelt.

Über eine Gas-Zentralheizung wird das Objekt beheizt. Eine Sicherheitssystem rundet das Angebot ab.

Das Objekt wurde in massiver Bauweise errichtet. Der Grundriss bietet viel Flexibilität, so stehen im Verkaufsraum nur wenig Säulen.

Die Fläche ist kurzfristig verfügbar, gewünscht wird ein langfristiger Mietvertrag ab 5 Jahren Laufzeit zzgl. Optionen. Gerne besprechen wir Ihre individuellen Mietanforderungen mit Ihnen. Kürzere Laufzeiten würden zu einer Provisionspflicht in Höhe von 3 Monats-Gesamtmieten des Mieters führen.

Machen Sie sich gerne ein eigenes Bild im Rahmen einer Besichtigung!

Objektdaten

Objekt ID
549
Objekttyp
Laden/Einzelhandel
Nutzungsart
Gewerbe
Verkaufsfläche ca.
310 m²
Nutzfläche ca.
390 m²
Gesamtfläche ca.
390 m²
Baujahr
1982
Verfügbar ab
01.03.2023
Mieterprovision
FÜR DEN MIETER PROVISIONSFREI AB MIETVERTRAGSLAUFZEITEN VON 5 JAHREN inkl. 19 % MwSt.
Nettokaltmiete
4.554 €
Nebenkosten
265 €
Heizkosten in NK
Nein
Heizkosten
335 €
Gesamtmiete
5.154 €
Kaution
18.398 €

Energieausweis

Baujahr
1982
Wesentlicher Energieträger
Gas
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Mit Warmwasser
Ja
Energieeffizienzklasse
D
Gültig bis
24. August 2027
0 50 100 150 200 250 300 350 400+
Endenergiebedarf
111.00 kWh/(m²·a)

Kontaktdaten

Name
Herr Jürgen Imken
Firma
Imken Immobilien GmbH & Co. KG
Adresse
Große Bleichen 21
20354 Hamburg
34053
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits bekannt.
Loggen Sie sich hier ein, oder vergeben Sie sich ein neues Passwort.

Exposé anfordern

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Lage & Ausstattung

Lage

Die hier angebotene Ladenfläche befindet sich in zentraler Lage an einer gut frequentierten Straße. Diese zählt als eine der Haupt-Verkehrsadern von Hamburg.
Bramfeld liegt nordöstlich vom Hamburger Stadtzentrum und ist trotz seiner Größe, seinen fast 51.000 Einwohnern und seiner umfangreichen Infrastruktur (großes Wohn- und Gewerbegebiet, größter Arbeitgeber der Otto Versand) auch ein sehr naturverbundener Stadtteil. Die Flüsse Seebek und Osterbek bilden größtenteils natürliche Grenzen zu den Nachbarstadtteilen. Wellingsbüttel und Sasel im Norden, Farmsen-Berne im Osten, Wandsbek und Barmbek Nord im Süden und Ohlsdorf und Steilshoop im Westen. Die zwei Hauptverkehrsadern sind die Steilshooper Allee und die Bramfelder Chaussee.
Entlang der Chaussee reihen sich Geschäfte, Restaurants und Mehrfamilienhäuser. Hier fahren täglich ca. 44.000 Autos.
Die Bauarbeiten zur vollautomatisierten U-Bahnanbindung U5 Ost zwischen Bramfelder Dorfplatz und dem New-York-Ring in der City Nord hat begonnen und ist mit einer Fertigstellung für 2026 vorgesehen. Zur Zeit gibt es zahlreiche Buslinien, die den Stadtteil mit anderen Stadtteilen und der Hamburger Innenstadt verbindet.
Das Bramfelder Einkaufszentrum „Marktplatz Galerie“ befindet sich nur 900 Meter vom Objekt entfernt in der Nähe des Bramfelder Dorfplatzes.
Ein beliebter Treffpunkt hier ist der Spiel- und Grillplatz. Die Osterkirche ist eines der Wahrzeichen Bramfelds. Die Kirche wurde 1914 erbaut und stellt eine Übertragung der norddeutschen Barockarchitektur ins 20. Jahrhundert dar. Auch sind hier eine Kita und ein Gemeindehaus in dem seit 2014 autofreien Bereich ansässig. Seit drei Jahrzehnten steht das Kulturzentrum Brakula für nicht kommerzielle Kulturarbeit.
Hier werden unter anderem Konzerte, Theateraufführungen, unterschiedliche Workshops und Disco-Abende veranstaltet.
Insgesamt ist die Infrastruktur als sehr gut zu bezeichnen.